ULLSOL-BF II Glasur,bleifrei

ULLSOL-BF II Glasur,bleifrei

3556220
ULLSOL-BF II Glasur,bleifrei
0,5 kg geeignet 695 C
 
ULLSOL-BF/II ist ein auf 10.000 Maschen fein vermahlenes hochlegiertes Borglas, das eine Art Glasur bildet (bei Temperaturen ab 700°C) und Oberflächenentglasungen "auffrißt".
ULLSOL kann aufgestaubt oder auch per Pinsel aufgetragen oder per Spritzpistole aufgesprüht werden. Zu Pinselauftrag und Sprühen empfehlen wir ein Aufschlämmen mit einer 50-prozentigen Wasser-Spiritus-Mischung. Das Glaspulver ULLSOL geht mit dieser Mischung keine Emulsion ein, sondern eine Suspension, d.h. es muß dauernd geschüttelt und gerührt werden.
Das Mischverhältnis ULLSOL/Emulsionsmittel muß für jede Glasart und/oder Entglasungsstärke empirisch bestimmt werden. Man sollte mit einem Verhältnis 20 Gewichtsprozente ULLSOL, 80 Gewichtsprozente Emulsionsmittel beginnen.
ULLSOL, wie alle Borgläser, ist sehr korrosiv gegen Natrongläser (z.Bsp. Floatglas und einige Farben). Deshalb immer so wenig wie möglich auftragen. Außerdem ist der Kontakt mit Trennmitteln zu vermeiden. Mit diesem findet eine Versinterung ULLSOL/Trennmittel/Glas statt, die nur durch Schleifen und Polieren entfernt werden kann!
 
Preise & Kauffunktion nur sichtbar nach Gewerbekunden-Anmeldung
Bereits Kunde? Einloggen Neukunde? Jetzt registrieren
ULLSOL-BF II Glasur,bleifrei 0,5 kg geeignet 695 C   ULLSOL-BF/II ist ein auf...mehr
ULLSOL-BF II Glasur,bleifrei

ULLSOL-BF II Glasur,bleifrei

0,5 kg geeignet 695 C

 

ULLSOL-BF/II ist ein auf 10.000 Maschen fein vermahlenes hochlegiertes Borglas, das eine Art Glasur bildet (bei Temperaturen ab 700°C) und Oberflächenentglasungen "auffrißt".

ULLSOL kann aufgestaubt oder auch per Pinsel aufgetragen oder per Spritzpistole aufgesprüht werden. Zu Pinselauftrag und Sprühen empfehlen wir ein Aufschlämmen mit einer 50-prozentigen Wasser-Spiritus-Mischung. Das Glaspulver ULLSOL geht mit dieser Mischung keine Emulsion ein, sondern eine Suspension, d.h. es muß dauernd geschüttelt und gerührt werden.

Das Mischverhältnis ULLSOL/Emulsionsmittel muß für jede Glasart und/oder Entglasungsstärke empirisch bestimmt werden. Man sollte mit einem Verhältnis 20 Gewichtsprozente ULLSOL, 80 Gewichtsprozente Emulsionsmittel beginnen.

ULLSOL, wie alle Borgläser, ist sehr korrosiv gegen Natrongläser (z.Bsp. Floatglas und einige Farben). Deshalb immer so wenig wie möglich auftragen. Außerdem ist der Kontakt mit Trennmitteln zu vermeiden. Mit diesem findet eine Versinterung ULLSOL/Trennmittel/Glas statt, die nur durch Schleifen und Polieren entfernt werden kann!

 

Zuletzt angesehen